NEWS

KAISER sichert Auftrag für Schwefel-Pastillieranlage

Mit ihren vielfältigen Qualitäten hat die KAISER Process and Belt Technology nun einen weiteren Interessenten zum Kunden gemacht. Für einen weltweit tätigen Ingenieurdienstleister mit umfangreichen Kompetenzen auf dem Gebiet der Planung und Errichtung von Industrieanlagen für innovative Ingenieurtechnik und zukunftsorientierte Technologien konstruiert, fertigt und liefert KAISER nun eine Pastillieranlage für Schwefel.

Entscheidend für den erfolgreichen Abschluss waren die Auslegungsversuche Test Center, wo die bewährte Pastilliervorrichtung ZN abermals ihre Stärken ausspielte:

- einfache und äußerst robuste Bauweise, auch mit Sonderwerkstoffen
- Das Verfahren ZN eignet sich sogar für die Pastillierung niedrigst viskoser Produkte.
- einziges Verfahren, welches komplett gasdicht gekapselt werden kann
- Durch einfachen Düsentausch können unterschiedliche Pastillengrößen erzielt werden.
- Eine Reduzierung der Leistung bis zu 10% der Maximalleistung (Turn Down Ratio) ist stufenlos realisierbar, und der Prozess muss bei Leistungsschwankungen nicht unterbrochen werden.

Neben dem umfangreichen Know-how der KAISER PBT im Bereich der chemischen Prozesstechnik überzeugten den Kunden auch die Fähigkeiten in der Konstruktion und Fertigung von Kühlbandanlagen sowie schlüsselfertiger Komplettanlagen sowie die innovativen Sonderausstattungen, die exakt nach Anforderungen für die neue Anlage eingeplant und umgesetzt werden.